Analysteneinschätzungen

VW bleibt “Conviction Buy” – 50 % Kurspotential

13. Juli 2017 | Von

Vor Veröffentlichung der Quartalszahlen bei Europas größtem Autobauer Volkswagen bestätigt die Investmentbank Goldman Sachs die Vorzugsaktien in ihrer “Conviction Buy List” und sieht ein mittelfristiges Kursziel von 215 Euro. Zwar kürzt Analyst Stefan Burgstaller seine Gewinnschätzung für das zweite Jahresviertel von 6,81 auf 6,73 Euro, für das Gesamtjahr allerdings sieht er keinen Korrekturbedarf und VW

[weiterlesen ...]



HSBC: Deutsche Bank bleibt eine Halteposition

13. Juli 2017 | Von

Bankenwerte gehörten in den letzten Monaten zu den klaren Outperformern im Leitindex DAX. Auf Jahressicht liegt die Commerzbank mit +85 Prozent an erster Stelle, die Deutsche Bank mit +44 Prozent an dritter. Auf dem aktuellen Kursniveau von 16,44 Euro zu halten empfehlen jetzt die Experten der Investmentbank HSBC, stufen die Papiere deshalb mit “Hold” ein.

[weiterlesen ...]



Commerzbank nach den Zahlen: Gleich 6 x “Sell” von Analysten

10. Mai 2017 | Von

Gestern hat die Commerzbank Zahlen vorgelegt und für positive Überraschung gesorgt. Der Gewinn im 1. Quartal stieg auf 217 Mio. Euro, am Markt ging man im Schnitt nur von 105 Mio. Euro aus. Die harte Kernkapitalquote lag mit 12,5 % auch leicht über der Markterwartung von 12,4 %. Allerdings ist das überraschende Gewinnwachstum hauptsächlich auf

[weiterlesen ...]



Aixtron: Einstufung wird angehoben, Kursziel steigt kräftig

24. April 2017 | Von

Die Baader Bank hat ihre Einschätzung für die Aktien des Hightech-Maschinenbauers Aixtron aktualisiert. Die Experten halten Aixtron für gut positioniert, um vom Wachstumspotenzial bei LED-Chips und besonders leistungsfähigen Halbleitern überdurchschnittlich zu profitieren. Außerdem erwarten sie, dass sich die Profitabilität mittelfristig wieder dem Branchendurchschnitt annähert, was auch zu einem deutlichen Anstieg bei Aktienkurs führen könnte. Deshalb

[weiterlesen ...]



Nordex: NordLB hebt Einstufung an

4. April 2017 | Von

Aktionäre des Windanlagenbauers Nordex haben es aktuell beim Blick in ihr Depot nicht leicht. Kosteten die Papiere zu Jahresbeginn 2016 noch über 32 Euro, notieren die Aktien aktuell mehr als 60 Prozent tiefer bei 13 Euro. Und die Talfahrt hat sich nach der Umsatzwarnung Mitte Februar nochmals beschleunigt. In den letzten 3 Monaten haben die

[weiterlesen ...]



Goldman Sachs nimmt Nordex von Conviction Buy List – Kursziel sinkt drastisch

2. März 2017 | Von

Die Woche war nicht wirklich schön für die Aktionäre des Windkraftanlagenbauers Nordex.  Nachdem die Papiere bereits im letzten Jahr zu den schlechtesten Performern im TecDAX gehörten und von 32,75 Euro Anfang 2016 um fast 40 % bis auf 20,39 Euro abrutschten kam es in dieser Woche knüppeldick. Die Ankündigung, dass der Umsatz 2017 und 2018

[weiterlesen ...]



Dialog Semiconductor “Outperformer” – 18 Prozent Kurspotential

25. November 2016 | Von

Die Aktien des Chipherstellers und Apple-Zulieferers Dialog Semiconductor auf dem aktuellen Niveau zu kaufen, emfpehlen die Experten der französischen Investmentbank Exane BNP. Nach Meinung der Analysten verlaufe das aktuelle Quartal erwartungsgemäß und auch längerfristig dürfte Dialog Semiconductor wieder zulegen. Daher bekräftigt Analyst David O’Connor seine Einstufung mit “Outperform” und hält am mittelfristigen Kursziel von 44

[weiterlesen ...]



Bayer: Für die Commerzbank weiter ein Kauf

27. Oktober 2016 | Von

Gestern hat der Pharmakonzern Bayer seine Zahlen für das abgelaufene 3. Quartal vorgelegt und ganz ordentliche Zahlen präsentiert, aber besonders beim Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten die Anleger doch enttäuscht. Der Umsatz im kletterte im 3. Quartal um zwei Prozent, der Konzernüberschuss legte um 19 % zu. Außerdem Den Experten der Commerzbank gefällt das vorgelegte Zahlenwerk,

[weiterlesen ...]



RWE AG: Kursziel und Einstufung werden nach Innogy-Börsengang angehoben

11. Oktober 2016 | Von

Innogy macht RWE-Aktien attraktiver Deutschlands zweitgrößter Energieversorger RWE hat seine Ökostrom-Tochter Innogy erfolgreich an die Börse gebracht, und  mit 36 Euro Ausgabepreis die Aktien sogar am oberen Ende der Preisspanne platzieren können. Damit floß reichlich Cash in die Kassen der Essener; dringend benötigt zum Abbau des riesigen Schuldenberges. Das die erfolgreiche Platzierung von Innogy auch

[weiterlesen ...]



Dialog Semiconductor bleibt ein Outperformer

20. September 2016 | Von

In den letzten Wochen konnten die Aktien des Halbleiterherstellers Dialog Semiconductor wieder deutlich zulegen, nachdem die Papiere um die Jahreswende im Zuge der Schwäche bei Apple-Aktien ebenfalls kräftiger unter Druck gerieten. Seit dem Jahrestief Mitte Juli bei Kursen von rund 25 Euro kletterten die Aktien in den letzten zwei Monaten um rund 36 Prozent auf

[weiterlesen ...]